Du bist hier
Home > Was noch? > Thilo Sarrazin – hat er wirklich Recht? Wir finden nicht!

Thilo Sarrazin – hat er wirklich Recht? Wir finden nicht!

Thilo Sarrazin hat ein Buch geschrieben.  Über den voraussehbaren Untergang des deutschen Volkes. Über den Einfluss des Islams.  Über nicht intergrierbare Migranten. Über Gastarbeiter, die immer noch kein Deutsch können. Über Gene.  Über Menschen, die angeblich dumm bleiben, weil dumm geboren. Über Kriminalität der ausländischen Mitbürger. Usw. usw. Das kann er ja gerne machen.  Eigentlich haben wir Meinungsfreiheit in Deutschland. Und man sollte deshalb auch seinen Job nicht loswerden.

Anderseits, gibt man Meinungen von sich, die zumindestens scheinbar rechte Gedankensweisen widergeben, muß man sich nicht wundern, wenn man seinen Job los wird oder aus einer Partei ausgeschlossen werden soll.
Bei uns werden „normale“ Arbeitnehmer ihren Job schon viel schneller los. Z.B. braucht man nur bei einem der großen Discounter zu arbeiten und versuchen, einen Betriebsrat zu gründen oder in die Gewerkschaft zu gehen. Da kann man ganz schnell seinen Job loswerden. Warum also die Aufregung, das Herr Sarrazin nun bei der Deutschen Bundesbank nicht mehr gerne gesehen wird? Diese Bank sollte nach außen hin auch politisch neutral aussehen (auch wenn sie es in Wirklichkeit vielleicht gar nicht  ist), somit hat ein Mitarbeiter mit solchen öffentlichen Ansichten dort nichts mehr zu suchen. Finden wir!

Zum Buch:
Herr Sarrazin scheint sich dort die Zahlen so hinzubiegen, wie es ihm gerade passt. Das es Probleme mit auch vielen Migranten gibt, steht außer Frage. Das die Mehrzahl der Migranten aber wunderbar eingegliedert ist, steht dort nicht. Viele, viele, viele Millionen dieser Mitbürger haben eben doch einen Job oder sind selbstständig , können Deutsch, die Kinder studieren sogar (übrigens teilweise sogar öfters wie „richtige“ Deutsche), sind nicht krimineller, hinterziehen Steuern wie Du und ich, also was will Sarrazin  eigentlich? Und wenn er mit seinen manchmal unglaubwürdigen Zahlen spielt, dann nennt es es einfach Satire. Einfach gemacht. Hauptsache, bißchen übertreiben, oder?

Und wenn DIE Deutschen keine Kinder mehr bekommen und die Migranten 1-2 Kinder mehr (was bei wirklich eingegliederten Migranten auch nicht mehr stimmt), dann haben wir Deutschen doch selber Schuld.
Und Sarrazin? Hat er doch auch ausländischen Hintergrund. Meine Kinder und Enkelkinder haben inzwischen italienische, polnische, russische und österreichische, ich glaube sogar französische Vorfahren. Voll die Mitbürger mit Migrantenspuren also. Deutschland wird sich weiterhin vermischen. Auch mit Menschen moslemischen Hintergrundes.

Was sollen die „Deutschen“ denn nun machen? Ähnliches wie vor siebzig Jahren? Ein Art Auswahl bei der Partnersuche? Damit wir „richtig“ Deutsch bleiben?

Selten so einen Schwachsinn gelesen, Herr Sarrazin.  Bitte das Buch überarbeiten und objektiver berichten. Danke!

Auch interessant: Die wirklichen Kriminalitätsstatistiken des BKA aus 2008

Noch nicht gelesen? Thilo Sarrazin- Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen – kannst Du hier kaufen bei Amazon

CIS

...mehr

One thought on “Thilo Sarrazin – hat er wirklich Recht? Wir finden nicht!

  1. In Sachen Sarrazin ist jetzt der Gabriel von der SPD dran, mal klare Kante zu zeigen. Was ist jetzt nicht verstehe ist, warum der Wulff erstmal die Merkel fragen muss, denn er hat doch vor dem Antrag der Bundesbank gesagt, dass der Sarrazin weg soll. Ist er sich jetzt auf einmal nicht mehr so sicher und wir erlebe eine Überraschung, aber vielleicht ist das nur Alibi.

Schreibe einen Kommentar

Top