Du bist hier
Home > Regional > Transparenzbericht für das Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn

Transparenzbericht für das Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn

Am 19. Oktober 2010 hat der Medizinische Dienst der Pflegekassen (MDK) unangemeldet die jährliche Prüfung des Seniorenzentrums Waldstadt Iserlohn durchgeführt. Das Ergebnis dieser Prüfung hat der MDK in einem so genannten „Transparenzbericht“ zusammengefasst:

Neben der allgemeinen Prüfung des Hauses wurde der aktuelle Pflegezustand von fünfzehn Bewohnerinnen und Bewohnern begutachtet. Zwölf weitere Bewohner wurden parallel dazu zu ihrer Zufriedenheit befragt.

Die Gesamtnote, die das Seniorenzentrum erhalten hat, liegt bei 2,1. Diese Note ist deckungsgleich mit dem Landesdurchschnitt der bislang geprüften Einrichtungen.

Die Benotung setzt sich aus fünf verschiedenen Einzelnoten zusammen u.a. aus dem Bereich der Pflege, dem Umgang mit demenzkranken Bewohnern, der sozialen Betreuung und Alltagsgestaltung, der Wohnqualität, der Hauswirtschaft und Hygiene und der Bewohnerbefragung.

Die Bewertung ist zwar nur eine Momentaufnahme des Hauses, und es gab Bewertungskriterien, welche die Einrichtung nicht beeinflussen konnte, aber im großen und ganzen sind die Mitarbeiter und die Leitung mit dem Ergebnis zufrieden. Besonders erfreut zeigte sich Meinolf Breimhorst, Leiter des Seniorenzentrums, über die Note bei der Bewohnerbefragung. Hier lag das Ergebnis bei 1,1. „Sicher ist, dass, sobald im nächsten Jahr der Demenzbereich und das dazugehörige Konzept stehen, die Gesamtnote noch besser ausfallen wird,“ gab Katrin Brenner, Erste Beigeordnete der Stadt Iserlohn und politisch zuständig für das Seniorenzentrum, einen Ausblick.

Stadt Iserlohn / www.iserlohn.de

...mehr

Schreibe einen Kommentar

Top