Du bist hier
Home > Urlaub & Freizeit > An der Ostseeküste neue Kraft schöpfen

An der Ostseeküste neue Kraft schöpfen

Sich im Winter die Seeluft um die Nase wehen lassen und geruhsame Spaziergänge am ruhigen Strand genießen: Das wirkt ungemein befreiend. Wer dieses Ostsee-Erlebnis über Weihnachten oder zum Jahreswechsel mit kulturellen Angeboten und wohltuenden medizinischen Behandlungen kombinieren möchte, ist in der Dr. Ebel Fachklinik „Moorbad“ Bad Doberan bestens aufgehoben. Hier wird beispielsweise im klinikeigenen Tagebau Naturmoor gewonnen.

Moorbehandlungen sind deshalb seit Jahrhunderten bekannt, sie wirken wohltuend auf Körper und Seele. Das hohe Wärmehaltevermögen des Badetorfs bewirkt eine schonende und gleichmäßige Durchwärmung des Körpers.

Im Silvesterprogramm ist bereits eine Mooranwendung zum Kennenlernen enthalten. Das anspruchsvolle Kulturprogramm sorgt für reichlich Abwechslung in Bad Doberan. Die Weihnachtsgäste dürfen sich auf einen Gottesdienst im Doberaner Münster und auf einen Heiligabend freuen, wie er traditionell in Mecklenburg gefeiert wird. Außerdem steht ein Vortrag der „Kräuterhexe“ über Wildkräuter und Wildfrüchte, eine Fahrt nach Wismar und auf die Insel Poel sowie ein Panflötenkonzert auf dem Programm.

An Silvester wird mit Musik, Tanz und Show ins neue Jahr hineingefeiert. Um den Jahreswechsel gibt es außerdem eine Fahrt nach Rostock, einen Vortrag über das erste Deutsche Seebad Heiligendamm und ein Kabarettprogramm der „Rostocker Greifvögel“.

Ältere Gäste können sich in der Dr. Ebel Fachklinik „Moorbad“ Bad Doberan besonders geborgen fühlen, denn es ist immer ein Arzt im Haus. Zudem ist das Krankenhaus Bad Doberan nur 300 Meter entfernt.

Weitere Informationen erhalten Interessierte beim „Moorbad“ Bad Doberan in der Schwaaner Chaussee 2, 18209 Bad Doberan, telefonisch unter 038203-930 und im Internet unter www.moorbad-doberan.de.


Text / Foto: djd/Dr. Ebel Fachkliniken

...mehr

Schreibe einen Kommentar

Top