Du bist hier
Home > Was noch? > Auto > Versicherung schützt Autofahrer vor dem Wertverlust ihres Wagens

Versicherung schützt Autofahrer vor dem Wertverlust ihres Wagens

Der Wertverlust eines Autos ist ärgerlich; vor allem, wenn in die Pflege viel Zeit und Geld investiert wurde. Noch ärgerlicher ist es, wenn das gut erhaltene Fahrzeug einem Totalschaden oder Diebstahl zum Opfer fällt.

„Die Differenz zwischen dem Kaufpreis eines gleichwertigen Ersatzfahrzeugs und dem aus einer Kaskoversicherung geleisteten Wiederbeschaffungswert kann durchaus einige tausend Euro ausmachen“, sagt Frank Wefers, Kfz-Experte der RheinLand Versicherungen. Vor dieser Lücke schützt nun eine neue Versicherung mit Namen Safetycar.

Bei Totalschaden oder Diebstahl
Die Versicherung zahlt bei einem Totalschaden durch Brand, Unfall, Überschwemmung oder bei Diebstahl des Fahrzeugs. Zur Auszahlung kommt der Differenzbetrag zwischen dem aktuellen Wiederbeschaffungswert und dem zu Beginn der Versicherung vereinbarten Wert.

Wurde das Auto in den drei Monaten vor Abschluss der Versicherung gekauft, entspricht der vereinbarte Wert dem Kaufpreis. Safetycar stockt die Leistung der Kasko- oder der gegnerischen Haftpflichtversicherung dann so weit auf, dass der Halter den ursprünglichen Kaufpreis für sein Ersatzfahrzeug wieder investieren kann.

Auch ohne Kaskoschutz möglich
Das Bestehen einer Kaskoversicherung ist keine Voraussetzung, um in den Genuss von Safetycar zu kommen. Zudem ist es für den Abschluss von Safetycar unerheblich, wo das Fahrzeug versichert ist. Besteht die Kfz-Versicherung bei RheinLand, übernimmt die neue Versicherung als zusätzliche Leistung die vereinbarte Selbstbeteiligung.

Die maximale Leistung beträgt 10.000 Euro. Die Versicherung hat eine Laufzeit von 36 Monaten und kann bereits ab zehn Euro monatlich abgeschlossen werden. Das versicherte Fahrzeug darf allerdings nicht älter als acht Jahre alt und muss in Deutschland zugelassen sein.

Foto/Text: djd/RheinLand Versicherungen

...mehr

Schreibe einen Kommentar

Top