Du bist hier
Home > Regional > 2011 – Magdeburg putzt sich!

2011 – Magdeburg putzt sich!

Im Rahmen der diesjährigen Frühjahrsputzaktion „Magdeburg putzt sich!“ wurden beim Städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb bereits 253 Einzelaktionen mit mehr als 6.400 Teilnehmern angemeldet. Allein in dieser Woche sind über 1.700 Magdeburgerinnen und Magdeburger bei 70 Aktionen im Einsatz.

Dazu gehören die Sportvereine Germania Olvenstedt und SC Sturmvogel Magdeburg, der Kneipp-Verein Magdeburg, die Kitas „Schlupfwinkel“, „Fliederhof“, Pinocchio, und die Trilinguale Kita, das Jugendfreizeitzentrum „Quo Vadis“, die Bürgerinitiativen Anger-Privatweg, Bruno-Wille-Straße, Heumarkt, Planetenweg und Homann Nordufer, das Le Frog, die AG Gemeinwesenarbeit Buckau, der Bürger- und Heimatverein Diesdorf, die Garagengemeinschaft Liebermannstraße, die Freiwilligenagentur mit einer MWG-Nachbarschaftshilfe, der Campingverein Barleber See, das Öko-Zentrum und -Institut Magdeburg, die Junge Union, die Wohnungsbaugenossenschaft Otto-von-Guericke, das Alten- und Servicezentrum Cracau sowie die Kleingartenvereine „Grüne Aue“,

außerdem:
„RB Magdeburg Mitte“, „Rennegrund“, „Am Krähenstieg“, „Grünes Heim“, „Erdenglück“, „Kleiner Harz“, „Alt Puppendorf“, „Aufbau“, „Am Busch“, „Reform“, „Freundschaft“, „Amselgrund“, „1. Salbker“, „Zur Sonne“, „Klinketal“, „Milchweg Innenhof“, „Sülzwiesen“, „Frei-Luft“, „RB Buckau“, „Helios West“, „Bördepark 1987“, „Bördepark I“, „Ebendorfer Chaussee“, „Iris“, „Schrotetal“, „Am Falkenweg“, „Börde 86“, „Am Zuckerbusch“, „Olvenstedter Scheid“, „Am Hopfengarten“, „Flora Ost“, „An der Sautränke“, „Bienenhain“, „Fort V“, „Fuchsberg“, „Am Teich“, „Am Polder“, „Albatros“, „Brückfeld“, „Eisenbahn Mitte“, „Insleber Straße“, Westerhüsen“, „Fort I“, „Erholung Buckau“, „Münchenhof 90 Plan 1“ und „Münchenhof 90 Plan 3“.

Ob vor der Haustür, an der Gartenanlage oder rund um das Vereinsgelände – weitere Aktionen zum diesjährigen Frühjahrsputz sind jederzeit willkommen. Auch Sponsoren, die Geräte und Handwerkszeug zur Verfügung stellen oder die Putzakteure vor Ort mit einem Imbiss und Getränken versorgen möchten, sind gern gesehen.

Um alle Aktivitäten registrieren und jeweils einen Verantwortlichen der Gruppen zur Abschlussaktion am 30. April in das Müllheizkraftwerk Rothensee einladen zu können, wird darum gebeten, die einzelnen Aktionen unter der Rufnummer 5 40 47 00 beim Städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb anzumelden. Dort finden Akteure auch Hilfe, wenn es um den kostenlosen Abtransport von Abfällen oder die Bereitstellung von Müllcontainern geht.

Auf Wunsch stellt der Abfallwirtschaftsbetrieb für die angemeldeten Aktionen Besen auf Leihbasis zur Verfügung. Eine aktuelle Übersicht der einzelnen Aktionen ist im Internet unter www.magdeburg.de und www.bleib-sauber-magdeburg.de zu finden.

Stadt Magdeburg

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

...mehr

Schreibe einen Kommentar

Top