Du bist hier
Home > Was noch? > Raucher willkommen – ja, so etwas gibt es noch

Raucher willkommen – ja, so etwas gibt es noch

Ja, so etwas gibt es noch, allerdings nur im privaten Bereich. Aber lese…
Von der einen oder anderen Zigarette am geöffneten Fenster wird schon niemand etwas merken – so denken offenbar viele Hotelgäste, die eigentlich ein Nichtraucherzimmer gebucht haben. Doch die heimlichen Raucher verursachen nicht nur Ärger und Beschwerden, sondern für das Hotel auch hohe Zusatzkosten: Vorhänge und Polsterbezüge müssen in die Reinigung, in besonders hartnäckigen Fällen können Zimmer mehrere Tage nicht vermietet werden, bis der Nikotingeruch beseitigt ist. Aber auch die Luft in Raucherzimmern frisch zu halten, ist eine große Herausforderung für Housekeeping und Hotelmanagement.

Gegen abgestandene Luft oder verqualmte Räume hat beispielsweise der Hersteller Drapilux nun ein wirksames Rezept. Nach dem Prinzip eines Katalysators im Auto reinigen die Dekorationstextilien der Produktlinie „Drapilux air“ die Raumluft. Das Geheimnis: In den Textilien eingearbeitete Metallsalze wirken als Katalysatoren und setzen eine chemische Reaktion in Gang. Schad- und Geruchsstoffmoleküle werden beim Kontakt mit den Textilien aufgebrochen und in geruchsneutrale und gesundheitlich unbedenkliche Stoffe umgewandelt.

Die katalytische Wirkung setzt direkt nach dem Aufhängen der Stoffe ein und hält über die gesamte Lebensdauer der Textilien an. Diese können natürlich auch zu Hause stets für frische Luft sorgen. Unter www.drapilux.com gibt es mehr Informationen.

Nach dem Prinzip eines Autokatalysators reinigen die Dekorationstextilien die Raumluft.
Foto und Text: djd / drapilux

...mehr

One thought on “Raucher willkommen – ja, so etwas gibt es noch

Schreibe einen Kommentar

Top