Neues von der LA Auto Show 2011: Der VW CC

Sein Konzept ist sein Erfolg: Trotz der genialen Linienführung eines coupéhaften Sportwagens hat der CC von Volkswagen Platz für vier Personen und bietet jedem Passagier...

Sein Konzept ist sein Erfolg: Trotz der genialen Linienführung eines coupéhaften Sportwagens hat der CC von Volkswagen Platz für vier Personen und bietet jedem Passagier eine eigene Tür. Seit Markteinführung vor vier Jahren als weltweit erstes viertüriges Coupé wurden fast 270.000 CCs verkauft. Der neue CC kommt im Februar 2012 in Deutschland zu den Händlern.

Foto: Die Neuauflage des VW CC feiert in LA ihre Weltpremiere. Im Februar 2012 kommt er auf den deutschen Markt. Foto: VW/dpp

Mit neu gestalteter Front- und Heckpartie unterstreicht er seinen Premium-Anspruch. Das gilt ebenfalls für die deutlich erweiterte Serienausstattung: Bi-Xenonscheinwerfer, statisches Abbiegelicht und neue LED-Rückleuchten, serienmäßige Müdigkeitserkennung und neue Assistenzsysteme wie Side Assist Plus mit Lane Assist (Warnung vor Fahrzeugen im toten Winkel, Unterstützung per Lenkeingriff ), Dynamic Light Assist (automatische Fernlichtregulierung), automatische Distanzregelung mit Umfeldbeobachtungssystem Front Assist und City-Notbremsfunktion ACC und Verkehrszeichenerkennung. Den Wohlfühlfaktor des Fahrers erhöht der sogenannte Klimasitz mit integrierter Massagefunktion.

Alle Dieselmotoren (140 und 179 PS) sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System und, wie auch die Benziner (160, 210, 280 oder300 PS), mit Rekuperationsmodus (Bremsenergierückgewinnung) ausgerüstet. Alle Motoren bis 210 PS lassen sich mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombinieren. Beim Sechszylinder (300 PS) gibt es DSG und den Allradantrieb 4MOTION serienmäßig. Sparsamkeit ist allen Motoren mit auf den Weg gegeben worden. Der 140-PS-TDI etwa verbraucht mit manuellem 6-Gang-Getriebe lediglich 4,7 l/100 km (analog 125 g/km CO2); 5,3 l/100 km sind es mit DSG. (dpp/arie)

Ähnliche Beiträge